NEWS

BMWi veröffentlicht »Eckpunkte für das Verordnungspaket Intelligente Netze«

(Source: BMWi, 2015-02-09)

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat Eckpunkte für das Verordnungspaket »Intelligente Netze« veröffentlicht. Dieses werde verbindliche Vorgaben für den Einsatz intelligenter Messsysteme (»Smart Meter«) enthalten. Es sei »eine besondere Herausforderung, das Angebot und die Nachfrage nach Strom stets in Einklang zu bringen«, so SPD-Staatssekretär Rainer Baake in einer Mitteilung. Um das System »sicher zu führen«, brauche man eine »Mess- und Steuerungstechnik im Stromversorgungsnetz, die zuverlässige Einspeisewerte und Netzzustandsinformationen« lieferten. Intelligente Messsysteme und Zähler (»Smart Meter Gateway«) könnten ein »Baustein für die weitere Marktintegration erneuerbarer Energien« sein und Kleinerzeugungsanlagen, Elektromobile, Wärmepumpen und Nachtspeicherheizungen »an ein intelligentes Energienetz« anbinden. Dies ermögliche es Netzbetreibern und Direktvermarktern, erneuerbare Anlagen so zu steuern, wie es für Systemsicherheit und effiziente Stromvermarktung erforderlich sei. Zudem könnten Endverbraucher ihren Energieverbrauch visualisieren und das Verbrauchsverhalten anpassen. Intelligente Messsystemen sollten indes »nur dort verpflichtend eingebaut werden, wo sie zu Kosteneinsparungen führen«. Erzeuger mit einer installierten Leistung von weniger als sieben Kilowatt seien demnach von einer Einbaupflicht ebenso ausgenommen wie Haushalte mit einem Jahresstromverbrauch von weniger als 6.000 Kilowattstunden. Für sie sei »langfristig ein elektronischer Stromzähler mit Funktionen zur Verbrauchsveranschaulichung« vorgesehen. Einbau und Betrieb von Geräten würde über Entgelte für Messung und Messstellenbetrieb finanziert. Das Bundeswirtschaftsministerium will die Verordnungsentwürfe vor der Sommerpause ins Kabinett einzubringen.


More information


Zurück zur Übersicht

© Solarvalley - Gustav-Tauschek-Straße 2 D-99099 Erfurt - Tel. +49 361 600 85 700 - E-Mail: - Impressum