NEWS

Deutsche Bahn setzt auf Brennstoffzellen

(Source: IWR Online, 2015-07-21)

Deutsche Bahn setzt auf Brennstoffzellen
Bislang spielen Dieselgeneratoren zur Notstromversorgung bei der Deutschen Bahn noch eine große Rolle, doch bald könnten sie der Vergangenheit angehören. Dafür sorgt eine Kooperation der Tochtergesellschaft Bahnbau mit dem Brennstoffzellen-Spezialisten Proton Motor.

Eine entsprechende Vereinbarung zwischen der Proton Motor Fuel Cell GmbH und der DB Bahnbau Gruppe GmbH, einem Tochterunternehmen der Deutschen Bahn, wurde jetzt unterzeichnet. Konkret geht es um den Verkauf und den Service von Wasserstoff-Brennstoffzellen-USV-Systemen zur unterbrechungsfreien Stromversorgung.

 Car2Go mangelt es an Ladesäulen in der Hauptstadt

Das Konkurrenzunternehmen und Daimler-Tochter Car2Go ist bei einem erweiterten Einsatz von Elektroautos weniger zielstrebig. In Berlin sind weitaus weniger E-Smarts im Einsatz als ursprünglich geplant, was laut Car2Go auf einem Mangel an Ladestationen  zurückzuführen ist. Wirtschaftlich ist dies vor allem auf Grund des Mehraufwands an Mitarbeiterkosten problematisch, da diese leere Fahrzeuge umsetzen, an Ladestationen fahren und aufladen müssen. Beim Einsatz von konventionellen Autos mit Verbrennungsmotor werden diese hingegen gerne von Nutzern betankt, die das entsprechende System zur Gutschreibung von Freikilometern nutzen.

Die Stadt Berlin ist sich des Problems bewusst und möchte die weitere Verbreitung von Elektromobilität durch den Ausbau der Ladesäulen-Infrastruktur unterstützen. Bis Mitte 2016 soll die Anzahl an Ladestationen von 400 auf 800 verdoppelt und zusätzlich um 20 weitere Schnellladestellen erweitert werden. Weitere 700 Ladestationen sind denkbar und sollen je nach Bedarf installiert werden. Das Vorhaben wird von dem Energienetzbetreiber Alliander sowie dessen Tochterfirmen The New Motion und Allego umgesetzt.


More information


Zurück zur Übersicht

© Solarvalley - Juri-Gagarin-Ring 152 D-99084 Erfurt - Tel. +49 361 644 188-0 - E-Mail: - Impressum