NEWS

Neuer Rekord beim Stromexport

(Source: Agora Energiewende, 2015-07-20)

Deutschland hat im ersten Halbjahr 2015 so viel Strom exportiert wie niemals zuvor: 25 Terawattstunden – das entspricht rund acht Prozent des hierzulande von Januar bis Juni erzeugten Stroms – gingen ins Ausland. Im ersten Halbjahr 2014 waren es noch 19 Terawattstunden, ein Jahr zuvor 15 Terawattstunden. Das zeigt eine Auswertung der Berliner Organisation Agora Energiewende. Angetrieben worden sei die Nachfrage nach deutschem Strom im Ausland demnach von abermals gesunkenen Preisen an der Strombörse, die im europäischen Vergleich zu den niedrigsten gehörten. Im Durchschnitt seien an der Börse in den ersten sechs Monaten des Jahres 3,02 Cent pro Kilowattstunde gezahlt worden (1. Halbjahr 2013: 3,76 Cent/Kilowattstunde, 1. Halbjahr 2014: 3,24 Cent/Kilowattstunde). Die Preissenkungen seien die Folge »des deutlich größeren Angebots von Strom aus erneuerbaren Energien«, so Agora, deren Anteil am deutschen Stromverbrauch auf den neuen Rekordwert von 31,4 Prozent (von 81 auf 92 Terawattstunden) gewachsen sei. Im Vergleich zum Vorjahreshalbjahr sei der Stromexport »insbesondere nach Frankreich und in die Schweiz deutlich gestiegen und in Richtung Österreich und Niederlande auf konstant hohem Niveau verblieben«.


More information


Zurück zur Übersicht

© Solarvalley - Juri-Gagarin-Ring 152 D-99084 Erfurt - Tel. +49 361 644 188-0 - E-Mail: - Impressum